Judith Dorst ist neue Weinkönigin

Weinkönigin Judith DorstEin neues Majestäten-Trio vertritt nun Rheinhessen. Kompetent, eloquent, schlagfertig und emotional präsentierte sich der neue Rheinhessische Weinadel bei der Wahl in Worms.

Die Königin im Kreise ihrer PrinzessinenJudith Dorst aus Wörrstadt wurde nach einem großen Wahlabend im WORMSER zur neuen Rheinhessischen Weinkönigin gewählt. Die 23 Jahre alte Weinbau-Ingenieurin wird in ihrer Amtszeit das größte deutsche Weinbaugebiet vertreten. Die Mitinhaberin im Weingut Dorst und Winzer-Sprecherin in der Landjugend steht für Kompetenz, Kommunikationstalent und berufsständisches Engagement. Diana Meyer aus Bingen und Marlene Schuck aus Schwabenheim werden als Weinprinzessinnen zusammen mit Judith Dorst nun ein Jahr lang als Botschafter für die Weine und Winzer aus Rheinhessen unterwegs sein.

Ramona Diegel, Rheinhessens bisherige Weinkönigin und amtierende Deutsche Weinprinzessin, krönte ihre Nachfolgerin Judith Dorst vor den 450 Gästen, die ins Wormser Kulturzentrum gekommen waren. Zuvor gab es für die scheidenden Weinmajestäten großen Applaus vom Publikum und ein großes Dankeschön vom Rheinhessenwein-Vorsitzenden Thomas Schätzel. Das abwechslungsreiche Programm des Abends moderierte mit Witz, guter Laune und viel Drive Tobias Bieker. Ully und Alex Mathias von »reLounge« brachten mit ihrem poppigen Jazz die passenden Vibrationen in den Saal. Zauberer Oliver de Luca verblüffte mit majestätischen Illusionen, bei denen die scheidende Weinprinzessin Angelina Schmücker über die Bühne schwebte und Ramona Diegel vor aller Augen einen Mann zersägte.

Die Kandidatinnen für Rheinhessens Weinadel zeigten ihre Qualitäten im Gespräch über den Wein, über Rheinhessen und über ihre ganz persönliche Seite. Jede der Bewerberinnen hatte einen beeindruckenden Film mit dabei, mit dem sie sich dem Publikum vorstellte. Eine Fragerunde im Staccato-Stil und schnellem Wortwechsel zwischen allen Bewerberinnen setzte den Schlusspunkt der begeisternden Bühnen-Show.

Das Publikum war angesichts der Präsentationen der Kandidatinnen hin – und hergerissen von Spannung und Emotionen. Auch die Weine des Abends vom Weißburgunder aus Worms über den Siefersheimer Silvaner bis zum Pares Spätburgunder aus Ingelheim setzten die Bewerberinnen in der Weinguts-Vinothek gekonnt in Szene, beschrieben ihre Vorzüge und kommentierten die Trinkanlässe. Die ehemalige Deutsche Weinkönigin Annika Strebel glänzte bei dieser Weineinkaufs-Comedy mit fröhlichen Griffen in die Jux-Kiste. Die Jury hatte letztlich die Qual der Wahl zwischen drei ausgezeichneten Kandidatinnen, die auf der Majestäten-Bühne in Worms zu großer Form aufgelaufen waren.

Vier Bewerberinnen auf dem Weg zur Krone

 

 zum Seitenanfang

Die rheinhessischen Weinhoheiten 2013/2014

Die rheinhessischen Weinhoheiten 2013/2014



Drei Bewerberinnen auf dem Weg zur Krone

Die Weinhoheiten 2011/2012

Die Weinhoheiten 2013/2014:

Judith Dorst, Diana Meyer und Marlene Schuck (v.l.n.r.)

 Mehr

© 2013 Rheinhessenwein e.V.